Sports

Klub-WM: Pandemie-Chaos bringt Amateur-Truppe aus Tahiti auf große Fußballbühne


Zwei Mannschaften fallen aus: Chaos wegen Corona! Amateur-Truppe aus Tahiti spielt plötzlich bei der Klub-WM mit

Bei der Klub-WM in den Vereinigten Arabischen Emiraten geht es drunter und drüber. Wegen Corona-Bestimmungen in Neuseeland muss nun kurzfristig eine tahitianische Freizeitmannschaft einspringen. Der AS Pirae könnte nun mit etwas Glück sogar auf den Champions-League-Sieger FC Chelsea treffen.

Für Links auf dieser Seite erhält FOCUS Online ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit gekennzeichnete. Mehr Infos

Am 3. Februar soll die Klub-WM starten. Letztes Jahr gewann diese der FC Bayern. Nun geht der FC Chelsea bei dem Mini-Turnier als europäischer Vertreter an den Start.  Der Wettkampf sorgt in der Fußball-Welt meist für wenig Aufruhr – ganz anders als einer der diesjährigen Teilnehmer.

Corona-Bestimmungen: Auckland FC darf nicht ausreisen

Ursprünglich hatte sich der Auckland FC aus Neuseeland als Ozeanien-Teilnehmer qualifiziert. Aufgrund von Corona-Bestimmungen im eigenen Land darf das Team allerdings nicht ausreisen und kann somit nicht antreten. Der Ersatzkandidat, Tiga Sport aus Neukaledonien, schaffte es wegen Zeitproblemen nicht, die nötigen Papiere rechtzeitig einzureichen.

Jetzt noch das günstige Abo für 14,99€ sichern

Der Ausfall gleich zweier Teams aus Ozeanien hat einen Überraschungsteilnehmer aus dieser Konföderation zur Folge. Eine Mannschaft aus Tahiti muss einspringen. Der zehnmalige tahitianische Meister AS Pirae wird plötzlich auf der großen Fußball-Bühne in Katar erscheinen. In der ersten Runde treten die Insel-Kicker gegen Al Jazira aus Abu Dhabi an. Sollten sie das Spiel gewinnen, treffen die Tahitianer auf Al-Hilal. Gelingt auch dort ein Sieg, trifft der AS Pirae auf den FC Chelsea.

Corona trifft auch den AS Pirae

Doch Corona macht auch vor dem AS Pirae nicht Halt. Den wohl größten Auftritt der Vereinsgeschichte werden sieben corona-positive Spieler nicht miterleben dürfen.

Der erste inernationale Auftritt ist das Gastspiel bei der Klub-WM für den AS Pirae aber nicht. Als erstes Team aus Tahiti schaffte man es 2006 in das Finale der OFC Champions League, des ozeanischen Pendants zur UEFA Champions League.

Auch am französischen Pokal nahm das Team aus Französisch-Polynesien, wozu die Insel Tahiti gehört, teil. Zehnmal konnte man sich bereits für den Pokal qualifizieren. Es wird spannend zu sehen sein, wie sich die Fußball-Amateure aus Pirae im Konzert der Großen schlagen werden.

Aktuelle Sport-Nachrichten

Dank eines sagenhaften Comebacks stehen die Cincinnati Bengals im Super Bowl der NFL. Das Team des jungen Quarterbacks Joe Burrow holt einen 18-Punkte-Rückstand in Kansas City auf und zieht nach einem 27:24 nach Verlängerung ins Endspiel ein – Gegner dort werden die LA Rams oder die San Francisco 49ers sein.

Der ehemalige FC Bayern-Profi Javi Martínez tritt gegen Niko Kovac nach und hinterfragt die Trainingsmethoden seines früheren Trainers. Im Gespräch mit einem Journalisten verrät Martínez, die Spieler hätten sich gewundert, ob sie sich für die “Tour de France vorbereiten”.

Max Eberl verkündet am Freitag in einer kurzfristig angesetzten Pressekonferenz seinen Abschied als Sportdirektor bei Borussia Mönchengladbach. Neben ihm sitzt auch Rolf Königs, Präsident des Klubs. Dieser sorgt mit einigen Aussagen für Entsetzen bei den Fans.

Bald kommt der Omikron-Impfstoff: Mediziner sagt, ob Sie darauf warten sollen

fd

 

Anzeige

 
 



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.