Sports

In Sitzung: Nach Pleite gegen Real verbietet Tuchel seinen Stars das Wort


Nach der niederschmetternden Heimpleite gegen Real Madrid herrscht beim FC Chelsea weiterhin schlechte Stimmung. Trainer Thomas Tuchel sah sich sogar genötigt, seine Spielern zum Schweigen zu bringen.

Tuchel knallhart: Chelseas Leistungstief gipfelte am Mittwoch in der 1:3-Niederlage gegen Real Madrid. Eine daraufhin einberufene Mannschaftsitzung lief anders als gewöhnlich ab, denn Thomas Tuchel ließ seine Spieler nicht zu Wort kommen. „Es war gestern kein Treffen, bei dem man diskutiert hat“, sagte er. „Ich habe meinen Standpunkt dargelegt, was manchmal notwendig ist.“

Tuchel zuckersüß: Chelsea hofft am Samstag (16.00 Uhr) in der Premier League gegen Southampton nach zwei aufeinander folgenden Pleiten in Serie auf Besserung. Zuletzt habe es an Struktur gefehlt, meinte Tuchel, er betonte aber: „Ich liebe die Spieler und die Gruppe. Gemeinsam können wir besser sein.“ Das Rückspiel in der Champions League finde Dienstag (21.00 Uhr) im Madrid statt.

Tuchel konzentriert: Auch wenn Tuchels „Blues“ immer noch fünf Punkte Vorsprung auf Tottenham (4.) und Arsenal (5.) in der Tabelle haben, sollte Chelsea das Polster nicht weiter schrumpfen lassen und die Champions-League-Qualifikation in Gefahr bringen – neun Spieltag vor Ende der Saison. Der Coach fordert volle Konzentration.



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close