Sports

Auf einmal verbündet sich Tuchel mit Guardiola gegen Favorit Jürgen Klopp


Verbündete: Im FA-Cup-Finale trifft Thomas Tuchel mit seinem FC Chelsea auf den FC Liverpool mit Jürgen Klopp. Tuchel sagt vor dem Spiel, dass er die kürzlich aufgestellte These von Manchester-Metropolis-Coach Pep Guardiola verstehen könne, nach der im Meisterschaftsrennen „jeder Liverpool unterstützt“. Laut Tuchel gebe es „große Sympathien“ für Liverpool. Klopp sei zudem „ein fantastischer Kerl, ein lustiger Kerl, einer der allerbesten Coach der Welt.“

Klarer Favorit: Guardiola hatte sich nach dem Ligasieg seiner Mannschaft gegen Newcastle United am vergangenen Wochenende seinen Unmut geklagt. Der Metropolis-Coach behauptete, dass sowohl die Medien als auch sämtliche Fußballfans im Titelrennen auf der Seite von Liverpools stehen würden. Klopp hatte mitgeteilt, dass er die Sache ganz anders sehe.

Titel im Blick: Die Rolle des Nicht-Favoriten nehme Tuchel an. So wolle er „nicht die Sympathie des Landes“, sondern „den Pokal haben.“ Liverpool wird es nicht anders gehen, schließlich wollen sie sich mit einem Sieg gegen die Londoner die zweite nationale Trophäe der Saison nach dem Gewinn im Ligapokal sichern.

 

Die Premier League im Information-Feed

Kurz, kompakt, übersichtlich



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.

close